Vom Starter-Oval zur beeindruckenden Anlage ist nur ein kleiner Schritt. H0 Gleisplan mit dem Märklin C-Gleis auf 2,2 x 1,2 Meter.

Obwohl es sich bei diese Anlage um ein einfaches Oval auf kleinstem Raum handelt, und kaum mehr als eine Startpackung benötigt wird, wirkt dieser Anlagenvorschlag alles andere als banal.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
Gleisplan Hundeknochen in zwei Ebenen Märklin C Gleis
1

Empfangsgebäude Bahnhof Fichtenburg

2

Besondere Blickfänge im Flusstal durch Tunnels und Brücken

3

Lokschuppen mit Kleinbekohlung

4

Fichtenburg an der Schnatter

5

Die Landstraße verläuft entlang des Flusses

6

Die stattliche Ruine der Fichtenburg liegt hoch über dem Ort.

7

Einfahrt in den dreigleisigen Bahnhof

8

Die Strecke führt hinab in den verdeckten Bereich, dort befindet sich ein zusätzliches Speichergleis, sodass bis zu vier Züge gleichzeitig betrieben werden können.

9

Die Strecke wird unten im Tal wieder sichtbar und sorgt so für ein weiteres optisches Highlight in diesem Anlagenvorschlag

Wunderschön verlaufen die Gleise in zwei Ebenen

Der kleine Plan für die Grundfläche von 2,2 x 1,2 Meter, zeigt, dass auch einfache Konzepte schön aussehen können. Das liegt vor allem daran, dass das Oval als solches nicht erkennbar ist. Durch die Streckenführung im Hundeknochen-Prinzip, entstehen ganz neue Möglichkeiten – auch in der Landschaftsgestaltung. Der diagonal verlaufende Bahnhof sorgt auf der kleinen Fläche für eine schöne Tiefenwirkung, die die gesamte Anlage größer wirken lässt. Die verschlungene Strecke führt vorn am Betrachter vorbei und überquert gleich zweimal das romantische Flusstal, bevor sie hinten im Tunnel verschwindet. Auf dem Weg durch die Schleife mit integriertem Speichergleis, werden die Züge am gegenüberliegenden Ufer des Flusses auf dem Streckenabschnitt am Steilhang wieder sichtbar. Dieses Anlagen-Konzept richtet sich auch an den Landschaftsliebhaber und -bauer, der über wenig Platz für seine Modellbahn-Anlage verfügt.

Nicht nur was für freunde schöner Landschaften

Die Ausstattung

Der Anlagenvorschlag findet auf sparsamen 2,2 x 1,2 Meter Platz. Es gibt einen Durchgangsbahnhof mit drei Gleisen, und ein Speichergleis im verdeckten Bereich. Es ist also bei geeigneter Schaltung bzw. Steuerung möglich, dass beispielsweise vier Züge gleichzeitig auf der Anlage bewegt werden können. Der Bahnhof kann bei Bedarf um zusätzliche Stumpf, bzw. Abstellgleise erweitert werden.

Eingleisig bedeutet nicht, dass man auf Züge verzichten muss

Häufig begegnet man der Annahme, dass man zwei unabhängige Ovale benötigt um zwei Züge gleichzeitig fahren lassen zu können. Das ist jedoch ein weit verbreiteter Irrtum. Auch bei eingleisigen Strecken kann  man ebensoviele Züge gleichzeitig bewegen.
Die folgenden kurzen Animationen verdeutlichen, wie auf einer eingleisigen Strecke mit 2-gleisigem Bahnhof und einem zusätzlichen Durchfahrtgleis im Schattenbahnhof vier Züge gleichzeitig auf der Strecke agieren könnten.
Wie dies sogar ganz ohne Speichergleise funktionieren kann zeigt das dritte Video Hier wird prima erklärt, wie Blockstellen eingerichtet werden können. Das funktioniert natürlich auch analog.

Translate »