Beiträge

Gleisplan Leben am Fluss mit 2 Bahnhöfen, Industrie und Stadt

Die C-Gleis-Geometrie ist schon gut durchdacht. Trotzdem ist es nicht so einfach schöne Streckenführungen zu finden. Hier ist es gut gelungen. Das Thema bietet Raum für Industrie und Stadt, mit jeder Menge Möglichkeiten für abwechslungsreichen Betrieb.

Der Kleine Hafen: H0 Gleisplan mit dem Märklin C-Gleis.

Ziel war es einmal mehr, eine interessante Streckenführung mit dem C-Gleis zu planen und dabei einiges Spielmöglichkeiten unterzubringen. Das alles möglichst ohne, dass der Plan wie eine Achterbahn wirkt. Im Zentrum des Gleisplans steht ein kleiner Hafen für Güter- bzw. Frachtbetrieb.

Märklin Gleisplan von Pepe aus dem Märklin H0 Forum
Märklin Gleisplan von Pepe aus dem Märklin H0 Forum

 

Die Märklin Anlage von Pepe Link aus dem Märklin H0 Forum ist klasse. Ich finde die Aufteilung optimal. Der Plan ist ein gelungener Kompromiss zwischen Landschaft und Fahrmöglichkeiten.

Märklin Anlage in L-Form

Die gezeigte Märklin Anlage ist in L-Form mit einer Schenkellänge von 2,8 x 1,8 Meter. Der lange Schenkel ist 1,3 Meter tief, der kurze 1 Meter.  Der Gleisplan den Pepe entworfen hat basiert auf einem Märklin-Gleisplan. Zugegeben, die Steigung in im kleinen Wendel ist sportlich, aber deutlich unter 4% und durchaus machbar für die meisten Märklin Zugmaschinen. Im Wendel steht ein Drehkran, der für zusätzlichen Spielspaß sorgt. der Lange Bahnhof mit vier Gleisen und einem zusätzlichen Gleis für den Betriebshof mit Bekohlung, Wasserturm, Lockschuppen und Speichergleisen  bietet viele Möglichkeiten zum abwechslungsreichen Spiel.  Auf einen Schattenbahnhof haben Pepe und sein Sohn bewusst verzichtet. Es handelt sich um die „kleine“ Kelleranlage für den Sohn, und der sieht die Züge lieber auf der Platte als darunter.

Gelungene Märklin Anlage auf kleinem Raum

Die Bilder sind von Pepe Link und wurden mit freundlicher Genehmigung in diesem Blog veröffentlicht. Vielen Dank Pepe.

Die Bilder zeigen verschiedene Etappen der Bauphase und Impressionen der fertigen Märklin Anlage. Die Anlage dient Pepe und seinem Sohn auch dazu neue Steuerungstechnik zu testen die im Neubau der großen Anlage auf dem Dachboden eingesetzt werden soll.

Kompakter H0 Gleisplan in L-Form
Kompakter H0 Gleisplan in L-Form

Unser kompakter H0 Gleisplan in L-Form findet auf gerade einmal 2,4 x1,8 Meter Platz. Dabei beträgt die Tiefe der Platten 115 cm auf dem langen Schenkel und ca.  140 cm auf dem kurzen Schenkel. Der Trick ist die Unterführung. Um Raum für den Durchgangsbahnhof zu gewinnen wurde die Streckenführung mit Gefälle nach Innen geführt um in einer Schleife den Bahnhof zu unterqueren. An der Tiefsten Stelle bietet sich hier auch einen Möglichkeit die Zufahrt zu einem Schattenbahnhof  einzuplanen.

An der hinteren geraden der Platte befindet sich noch ein Parallelgleis um Vorbeifahrten zu ermöglichen. Ob dieses Gleis verdeckt oder offen ist bleibt dem Anlagenbauer überlassen.

Der Gleisplan bietet einen recht langen Bahnhof trotz seiner schlanken Abmessungen. Die Anordnung der Gleise bietet jede Menge Raum für Gestaltung der Landschaft oder Szenen. Auch können Hier und da weitere Zufahrten oder Rangiergleise eingeplant werden. Dieser kompakte, kleine H0 Gleisplan bietet wirklich alles, was auf einem so begrenzten Raum machbar ist. Es empfiehlt sich aber unbedingt unter dem Bahnhof einen Zugang für die hinten links liegenden Anlagenteile Einzuplanen, da man diese Bereich sonst nur schwer mit dem Arm erreichen kann.